HOME
Tarzan Informations Zentrum


{ruhrmentar 21. Juni 2007}

Es regt sich was im Wald

0

Für 2010 sind viele künstlerische Projekte in Planung, die eine intensive Beobachtung wert sind. ruhrmentar wird sich in den nächsten Monaten (...und Jahren) einige von ihnen herauspicken und genauer unter die Lupe nehmen.

0

Spätestens 2010 soll der bronzene Koloss im Grüngürtel der Ruhr-Metropole stehen. Joahnnes Gramms Projekt "Tarzanskulptur" nimmt weiter Form an. Immerhin gibt es mittlerweile weltweit rund sechzig sogenannte Tarzan-Informations-Zentralen (tiz).

Tarzan brüllt weiter. Bereits am 18. März hat sich ruhrmentar durch die Essener Wälder geschlagen, um den Spuren eines Wilden zu folgen. Nun gibt es Neues aus dem Unterholz. Denn Tarzans Schöpfer, der Essener Künstler Johannes Gramm rührt emsig die Werbetrommel für sein Großprojek.

Bis nach Bayern treibt es Gramm um, wo er im Rahmen der Veranstaltung "Remix-Re" gemeinsam mit dem Klangkünstler Haarmann Tarzan und seine Freundin "Tane" dem akustischen Klangbrei der Großstadt aussetzen wird.

Verschiedene Titel der CD "90 Sekunden Wirklichkeit" vom Institut für Elektroakustische Musik, Karlsruhe werden auf der Bühne live mit Max/MSP bearbeitet und zu einer Großstadtatmosphäre verformt. Dazu wird die Bühne mit Geräuschen gefüllt, die Tarzan und Tane aus ihrer archaischen Ruhe bringen.

"Jarzan & Tane im Dschungel der Großstadt" ist eine Kooperation der beiden Künstler im Rahmen des TIZ-Projektes (Tarzan-Informations- Zentrale). Am 28.Juli 2007, zugegebenermaßen nicht ganz im Ruhrgebiet aber dafür im "Dorf" München, wird das t-u-b-e im Einstein Kulturzentrum zum urbanen Regenwald.

Karla Schwede

0

Den Atikel als jpg-datei HIER downloaden.

0

nach oben nederlands © 2009· TIZ °